Über mich

Mein Name ist Anne-Sophie Balzer. Ich lebe in Berlin und arbeite als freie Autorin und Journalistin im Bereich Print und Online. Meine Reportagen, Porträts, Essays oder Features erscheinen in DIE ZEIT und auf ZEIT ONLINE, im Mare Magazin, dem Berliner Tagesspiegel, in ZEIT Campus, der Berliner Morgenpost oder in der Taz.

Mein journalistisches Interesse gilt Menschen, Orten und ihren Geschichten. Als Journalistin darf ich Menschen kennenlernen, denen ich sonst nicht begegnen würde. Ich darf Geschichten hören, die mir sonst nicht erzählt würden und Orte besuchen, an die ich nicht reisen würde. Die Fülle von Biografien und Lebenswegen erfüllt mich mit Staunen, mit Ehrfurcht, oft mit Dankbarkeit. Und auch wenn die Arbeitsbedingungen schwieriger werden und diese Branche große Umbrüche erlebt: Es gibt immer noch genug Erfahrungen, wofür ich diese meine Arbeit liebe.

Meine Schwerpunkte sind Themen im Bereich Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft – was dann schon nahezu alle Ressorts abdeckt. Mit Vorliebe befasse ich mich mit Themen der nördlichen Hemisphäre, Geschichten aus Norwegen, Schweden, Dänemark oder Finnland.

Ich habe Literatur- und Kommunikationswissenschaft in Erfurt und Kulturwissenschaft in Berlin studiert. Während meines Studiums absolvierte ich zu viele Praktika bei Zeitungen und Magazinen und arbeitete mehrere Jahre lang bei ZEIT ONLINE, für die Deutsche Presse Agentur und die Funke Mediengruppe, inzwischen auch für DLF Kultur.


Hei, my name is Anne-Sophie Balzer. I am a freelance journalist based in Berlin. I work for several German newspapers, among them DIE ZEIT and ZEIT ONLINE. At the moment I focus on projects from the northern hemisphere, from Norway, Sweden and Finland.